Support

Lorem ipsum dolor sit amet:

24h / 365days

We offer support for our customers

Mon - Fri 8:00am - 5:00pm (GMT +1)

Get in touch

Cybersteel Inc.
376-293 City Road, Suite 600
San Francisco, CA 94102

Have any questions?
+44 1234 567 890

Drop us a line
info@yourdomain.com

About us

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit.

Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec.

DE
Have any Questions? +01 123 444 555

BARRIEREFREIES WOHNEN MIT MEHRWERT

Eine Idee mit Konzept

Wir möchten Ihnen einen kleinen Einblick in die geplanten Entwicklungen des Geländes Telgter Str. 4 in Sendenhorst geben. Gemeinsam mit der Fa. Soleo wurde ein Konzept für uns entwickelt. Es gab bereits eine Informationsveranstaltung dazu am 12.08.2020 im Kommunalforum der Stadt Sendenhorst.

Im Folgenden schildern wir Beweggründe und zeigen Möglichkeiten. Da wir uns noch in der Planungsphase befinden, können keine konkreten Pläne gezeigt werden. Sollten Sie Fragen zum Projekt haben,

wenden Sie sich gerne an Christian Borgmann unter Tel.: 02528 9309-57

Lageplan | Telgter Straße 4 in 48324 Sendenhorst

Erdgeschoss | Gemeinschaftsraum  und rollstuhlgerechte Wohnungen 

1. Obergeschoss | 14 Wohnungen

2. Obergeschoss | 11 Wohnungen mit Dachterrasse

Ein Treffpunkt
für Privat & Gewerbe

  1. Vorplatz mit Sitz- und Grünflächen als Begegnungs- und Verweilflächen
  2. Service-Stützpunkt BHD - der "Kümmerer" im Quartier
  3. Wohnanlage: Markanter Eingangsbaukörper im Nordosten, für zentrale Erschließung mit Treppenhaus und Aufzug
  4. Zentraler Gemeinschaftsraum mit Zugang zum Garten (Treffpunkt für Bewohner, Möglichkeit für Familienfeiern, Infoveranstaltungen o.ä.)
  5. EG – rollstuhlgerechte Wohnungen, Büro Pflegedienst, Gemeinschaftsraum
  6. 1. OG – barrierefreie Wohnungen mit Balkon
  7. 2. OG – barrierefreie Wohnungen mit Dachterrasse
  8. Ambulante Betreuung möglich

Ihre Vorteile im Überblick

  1. Der „Kümmerer“ vor Ort als Dienstleistung
  2. 24-Stunden-Betreuung kann gewährleistet werden
  3. Gemeinschaftsräume/Orte der Begegnung (Laubengänge/Garten/Eingangsbereich)
  4. Bahnhof in 300 m
  5. Bushaltestelle Rg. Hiltrup in 300 m
  6. Bushaltestelle Rg. Telgte in 200 m
  1. Bushaltestelle Rg. Wolbeck in 150 m
  2. Lebensmittelmarkt in 300 m
  3. Post in 300 m / DHL-Shop in 200 m
  4. Bäckerei / Café in 300 m
  5. Kirche / Rathaus in 300 m
  6. Garten / Terrasse / Balkon / Park mit Teich (Naherholung Nordbleiche)

 

Hausnotruf

Es besteht die Möglichkeit, die Wohnung an ein Hausnotrufsystem anzuschließen (je nach technischen Voraussetzungen; ggf. über Telefonfestnetzanschluss). Die Bereitstellung des Hausnotrufs erfolgt durch einen externen Dienstleister. Es handelt sich dabei um eine Tag und Nacht besetzte Notrufanlage, über die erforderliche Hilfe organisiert werden kann. Die Kosten für die Installation und den monatlichen Betrieb tragen die Mieter. Ebenso sind aus dem Notruf resultierende Einsätze gesondert zu vergüten.

 

Unterstützung und Hilfe
bei akutem Bedarf

Die Unterstützung bezieht sich auf die Versorgung der Mieter in akuten Situationen:

  • Informieren des Hausarztes
  • Informieren der Angehörigen
  • Organisation weiterer Hilfsmittel
  • Vermittlung eines Menüservices
  • Informieren des Pflegedienstes

 

Beratungstätigkeit

Unterstützung und Beratung in Krisensituationen (der Koordinator unterliegt der Schweigepflicht und steht auf Wunsch der Mieter in schwierigen Lebensphasen zur Seite).

  • Verweise auf Möglichkeiten der Rechtsberatung und Sozialberatung
  • Information von kulturellen Angeboten
  • Beratung zur Freizeitgestaltung
  • Beratung zu weiteren Hilfsangeboten
  • Der Koordinator informiert über wohnortnahe Angebote:
  • Personennahverkehr
  • Dienstleistungsangebote in der Nachbarschaft
  • Bildungsangebote
  • Vermittlung von Fachberatern

 

Vermittlung von
Pflegediensten und Dienstleistungen

  • Hilfestellung bei der Antragstellung auf Leistungen der Pflegeversicherung
  • Hilfe bei der Organisation eines ambulanten Pflegedienstes, Kurzzeitpflege, Tagespflege
  • Hilfe bei der Organisation einer Haushaltshilfe
  • Hinweise auf ortsnahe Ärzte, Therapeuten, Apotheken oder anderen Anbietern von Gesundheitsdienstleistungen

 

Abwesenheit
des Mieters

Zu den Serviceleistungen des Koordinators gehört auf Wunsch die regelmäßige Kontrolle der Wohnung bei Abwesenheit des Mieters (z.B. Urlaub, Krankenhausaufenthalt) inklusive der Blumenpflege, dem Lüften der Räume und dem Hereinholen der Zeitung und Post.

 

Organisation gemeinschaftlicher Aktivitäten*

  • Jahreszeitenfeste
  • gemeinsames Frühstück
  • gemeinsames Kaffeetrinken
  • Ausflüge
  • Spielenachmittage

*Die Kosten für Verzehr, Eintritt, Fahrtkosten usw. sind von dem jeweiligen Mieter (Auftraggeber) zu tragen. Bei Gruppenveranstaltungen werden die Kosten, soweit nicht individuell zurechenbar, umgelegt.

 

Gemeinschaftseinrichtungen

Dem Mieter stehen neben der eigenen Wohnung der „Mietertreff“ im Erdgeschoss des Wohnquartiers für die unterschiedlichsten Geselligkeiten und Unterhaltungen zur Verfügung. Der Mietertreff steht allen Mietern in Rücksprache mit dem Koordinator im Rahmen der Raumplanung für private Feierlichkeiten zur Verfügung. In diesem Zusammenhang wird der Mietertreff so wiederhergestellt, wie er vorgefunden wurde.

 

Zusätzlich
Mögliche Wahlleistungen

  • Wohnungs- und Fensterreinigung
  • Einkäufe
  • Haushaltshilfe
  • Balkonpflege
  • Gardinenreinigung
  • Wäschedienst
Mehr erfahren
  • Mahlzeitenservice / Essen auf Rädern / gemeinsames Kochen
  • Krankenhausbesuche
  • Grund- und Behandlungspflege
  • Sicherstellung der Versorgung von Haustieren im Krankheitsfall des Mieters
  • Organisation von Familienfeiern / Gästebewirtung / Verpflegung
  • Kleinreparaturen
  • Auf- und Abhängen von Gegenständen in der Wohnung
  • Personenbeförderungsdienste (Arztbesuche, Behördengänge, Apothekendienste) Gewünschte Wahlleistungen werden in einen separaten Vertrag unter Voraussetzung eines Kostenvoranschlags mit dem Mieter vereinbart.

Das Konzept

Für ein Miteinander und eine gesunde Zukunft

BARRIEREFREI

Barrierefreies Gebäude mit Wohnungen und ergänzenden Nutzungen im Sinne einer Quartiersentwicklung

WOHNEN

verschiedene Wohnungsgrößen für unterschiedliche Lebenssituationen, z. B. für Alleinstehende und Paare mit sich veränderndem Unterstützungsbedarf

BETRIEBSHILFSDIENST

Kooperation mit dem Betriebshilfsdienst des Kreises Warendorf (BHD) als regional verwurzeltem Dienstleister im Bereich Pflege und Betreuung

SERVICE-STÜTZPUNKT

BHD als Koordinationsstelle zur Organisation von Unterstützung, Betreuung und Pflege – der „Kümmerer“ und Quartiersmanager

GEMEINSAM

Quartiermanagement schafft Möglichkeiten zur Begegnung und Partizipation

WOHNEN & LEBEN im
WOHNQUARTIER WIENORT

Copyright 2020. All Rights Reserved.